MUVIG - Schnellsuche

Copyright 2004 - 2019

Hinweise zur Orientierung bei MUVIG:

MUVIG - Anschrift

MUVIG - Auftragsformulare

MUVIG - Impressum

MUVIG - Copyrights

MUVIG - AGBs

zurück zu Astromuvig

Super 8 Schmalfilme auf DVD übertragen oder brennen

Das linke Bild zeigt eine 120 Meter Schmalfilm-Box aus Kunststoff. Wenn die Filmspule voll ist, beträgt die Überspielzeit ungefähr 32 Minuten. Ein Filmmeter Super 8 Film wird in 14,4 Sekunden (0,24 Minuten) abgespielt. Bitte beachten Sie, das manchmal Überspielpreise in Metern angeben werden. Um den Minutenpreis zu errechnen, ist der Meterpreis bei einer Abtastgeschwindigkeit von 16 2/3 Filmbildern je Sekunde, mit dem Faktor 4,16 multiplizieren. Die Perforation bei Super 8 liegt mittig und ist kleiner als bei Normal 8. Das bei MUVIG überspielte Super 8 Filmbild wird seit  Jahresmitte 2005 komplett überspielt, so dass keine Bildinformationen mehr bei der Überspielung verloren gehen. Das rechte Bild zeigt Verschlussclips, die das Abfädeln der Filme in der Plastikbox verhindern sollten.

Vor jeder Überspielung reinigen wir Ihre Filme, um Staub, der bei der Überspielung sehr stark vergrößert wird, zu entfernen. Während des Reinigungsvorgangs wird der Film automatisch auf die Qualität aller Klebestellen untersucht, um sicherzustellen, dass er während der Überspielung in einem Stück abgetastet werden kann. Wir behandeln Schmalfilme schonend und garantieren, das sie durch unsere Filmabtaster nicht beschädigt werden. In der Regel erhalten Auftraggeber Ihre Filme nach einer Überspielung bei uns in einem stabileren Zustand zurück, als wir sie in Empfang nahmen. Unsere Überspieltechnik kann größtenteils auch eine geringfügig beschädigte Perforation abtasten, wenn nicht mehr als 3 aufeinander folgende Perfo-Löcher fehlen. Beschädigte Filme sind vorher anzukündigen.

Wenn am Filmanfang Kennband fehlt, fügen wir dieses (Ausführung ähnlich Bild links) bei Bedarf für 50 Cent hinzu.

Wenn Sie Super 8 Filme und Normal 8 Filme (Bild rechts) auf eine DVD überspielt haben möchten, weil sie thematisch zusammenpassen, so ist das  kein Problem, wenn die maximale Aufnahmekapazität von 62 Minuten je DVD für die beste Überspielqualität nicht überschritten wird. Jeder Film erhält ein DVD- Menü, das entweder nach dem Einlegen der DVD erscheint, oder mit der Fernbedienungstaste "DVD- Menü" angewählt werden kann.

derartige Kopien überspielt MUVIG seit 2008 nicht mehr !

Eine  Spezialität der Fa. MUVIG ist das Nachvertonen von Film- und Videoüberspielungen mit Nachvertonungsmusik (Bild rechts) ,die ausschließlich Instrumentalmusik ist. Während es in den 70er und 80er Jahren noch Vertonungs-Schallplatten gab, mit denen man Schmalfilme nachvertonen konnte, wenn sie nachträglich mit einer Magnetspur versehen waren, bietet die moderne DVD- Technologie einen professionelleren Ton für private Schmalfilme an, und man wird beim Ansehen alter Aufnahmen nicht mehr durch knatternde Projektorgeräusche oder durch das Aufgehen von Klebestellen gestört.